Skip to main content

Auftragsarbeiten

Gedanken „rund um den Apfel“:

Die Ölbilder sind innerhalb eines Jahres für das RVZ Minden entstanden. Das dargestellte Objekt an sich ist dem Betrachter auf den ersten Blick wohlvertraut:

Ein knackiger Apfel, Sinnbild für Vitalität und Frische. Wir erahnen im geschälten Apfel oder im angebissenen Apfel die hinterlassenen Spuren menschlicher Existenz, seine Anwesenheit.

Wir sehen ausschnitthaft Apfelbäume, Zweige, Blüten, Spiegelbild eines ausgeglichenen Moments in der Natur.
Befremdlich irritierend wirkt hingegen ein bestrickter Apfel, der den Besucher gleich hinter der Glastür im zweiten Obergeschoss des RVZ empfängt. Diese Wolle, die Wärme, Schutz und Behaglichkeit evoziert, umfängt den Betrachter förmlich gleich mit.

Diese irritierende Sichtweise auf den Apfel, findet sich noch bei weiteren Bildern. Sei es ein Apfel mit Federkleid oder mit Kuhfell, mit Grasbewuchs oder Kieselsteinummauerung. Vor allem aber sprechen diese Bilder die humorige Ebene an, die den Betrachter schmunzeln lässt.